10 Gebote - Gottes Spielregeln für ein erfolgreiches Leben

Die Zehn Gebote zählen zu den ältesten gesetzlichen Regelungen, die einerseits das Verhältnis von Gott zu den Menschen ansprechen, andererseits das Verhältnis der Menschen untereinander. Die Werteordnung unserer westlichen Gesellschaft basiert auf diesen Geboten. Der Dekalog - griechischer Ausdruck (Zehnwort) -ist die wissenschaftliche Bezeichnung für die zehn Gebote. Von den alttestamentlichen Texten haben sie die grösste Bedeutung als Grundlage des Christentums. Die zehn Gebote kommen in zwei geringfügig abweichenden Fassungen vor. Katholische und lutherische Kirchen folgen der Einteilung des Augustinus. In der Zählweise Luthers werden das Fremdgötterverbot und das Bildverbot zusammen gefasst. Die sogenannten Begehrensverbote werden hingegen einzeln aufgeführt. Die Zehn Gebote sind sowohl das Urmaterial der Gesetzgebung in allen westlichen Zivilisationen, als auch die unbestrittene Grundlage unserer Kultur: Emanzipation, soziale Gerechtigkeit, Demokratie, Menschenrechte und vieles mehr sind ohne die zehn Gebote sicher nicht denkbar. Die Frage nach unseren Werten wird uns immer beschäftigen. Was macht uns aus? Doch Werte können nicht abstrakt besprochen werden. Sie müssen immer wieder neu inhaltlich gefüllt und dargestellt werden. Genau das versuchen wir in unserer Predigtserie der zehn Gebote im FokusKöniz.

Der Grafiker dieser Bilder:

Sascha Dörger ist 1979 in Bremerhaven geboren und aufgewachsen in der Nachbarschaft Langen. Er absolvierte eine Ausbildung zum Industriekaufmann und zum Mediengestalter mit anschliessendem Grafik-Design Studium an der Fachhochschule Dortmund. Hier entstanden im Rahmen seiner Diplomarbeit die eindrücklichen Illustrationen zu den Zehn Geboten. Er lebt und wohnt in seiner Wahlheimat Mülheim an der Ruhr. Mehr Informationen und Webshop: www.zentrum-zehn.de