10. Gebot

Hier wird das 9. Gebot auf die gesamte Hausgemeinschaft erweitert. Damit sind sowohl illegale als auch legale Strategien abgewehrt, um einen Menschen um sein Eigentum zu bringen. Es steht damit im Kontrast zu einer Gesellschaft, die zur Begehrlichkeit aufruft und das nicht nur im Bereich des Konsums. Im Hinblick auf die Vermittlung dieser Begehrlichkeiten spielen die Massenmedien leider eine sehr grosse Rolle.

2. Mose 20,17b

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.